Polizeibericht zum 13. Herbstfesttag

Wiesnblaulicht: Ein Diebstahl und ein falscher Führerschein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das traditionelle Feuerwerk läutete wieder den Wiesnendspurt ein. Auf dem Festgelände gab es am späten Abend dann auch, vermehrt Arbeit für die Wiesnwache:

Zugedreht wurde die Wiesn bereits in den Mittagsstunden für einen 39-jährigen Landwirt, der am frühen Vormittag den „Check-out“ in der Pension „Ellmaierstraße“ erfolgreich hinter sich brachte und nun wieder in vollen Zügen das Volksfest zu genießen begann. 

Pech allerdings für den trinkfesten Gesellen, er hatte sich tags zuvor mit fast drei Promille ein Wiesnverbot eingefangen und musste nun erneut des Feldes verwiesen werden.

Eine überdimensionale Kühldose vom Prosseccostadel hatte offensichtlich zusammen mit zwei Sektkühlern Flügel bekommen und wurde kurze Zeit später bei drei jungen Männern aus dem Landkreis Ebersberg aufgefunden. Offensichtlich hatte der Hauptsponsor der Dose die drei Kameraden inspiriert und es wird sicherlich spannend zu erfragen, wie die besagten Utensilien den Besitzer wechselten.

Lügen haben kurze Beine, vor allem wenn im Rosenheimer Nachtleben der vorgezeigte Führerschein in gar keinem Fall zu dem Benutzer passt. Die Türsteher sind sensibilisiert und die Tricks der Heranwachsenden sind ihnen bestens bekannt. 

Diese versuchen jede Möglichkeit auszuschöpfen um in den Club ihrer Träume zu gelangen. Pech allerdings wenn man ihnen auf die Schliche kommt, denn nicht nur der Benutzer, sondern auch der Besitzer wird wegen Missbrauchs von Ausweispapieren zur Verantwortung gezogen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Rosenheim sucht die Miss Herbstfest 2022
Rosenheim sucht die Miss Herbstfest 2022
Das Rosenheimer Herbstfest 2022 findet statt!
Das Rosenheimer Herbstfest 2022 findet statt!
Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt hört auf: „Es war keine leichte Entscheidung“
Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt hört auf: „Es war keine leichte Entscheidung“
Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022
Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022