Das Geschehen rund ums Herbstfest

Wiesn-Streiflichter vom zweiten Dienstag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Herbstfest-Tattoos, ein Olympiasieger, ein "Rosenheimer Kindl" und der Großbesuch der Firma Krones: Wiesn-Igel Ignaz hat wieder so manches erlebt. 

Mit Bussis verwöhnt wurde OVB-Verleger Oliver Döser bei einem Besuch im Restaurant der Fischbraterei Bierbichler.

Ehefrau Micha (rechts) und Gabriele Steinacher (links), Ehefrau von Auerbräu-Geschäftsführer Ferdinand Steinacher, sorgten für ausgewogene Druck-Verhältnisse bei Döser, und dieser soll deswegen, so Wiesnigel Ignaz, kein einseitiges "Aua" davongetragen haben.

Dieses Tattoo haftet sogar mit Bier

Aufklebbare "Tattoos" verkauft Babsi vom Samerberg auf der Wiesn. "Die Hirschmotive gehen hervorragend", meint sie begeistert, aber auch Herzerl, Schnupftabak und Mass-Anstecker verkauften sich gut. Das Papier mit dem Motiv wird mit Wasser befeuchtet, aufgelegt, kurz angepresst und dann wird das Papier abgezogen. "Geht das auch mit Bier?" wollte der Wiesnigel Ignaz wissen. "Klar, das haftet dann noch besser", lautete die Auskunft. So ein Wiesn-Tattoo muss man ja einfach haben... 

Wie das Münchner Kindl

Was in München mit dem Münchner Kindl keine Seltenheit ist, dürfte für Rosenheim eine kleine Überraschung sein. Beim Rundgang durch die Wiesn machte die Miss Herbstfest Bernadette Deutschenbaur beim Brauereigespann vor der Auerbräu-Festhalle Station. Von den Rosserern auf eines der Brauereipferde gehievt, machte es Bernadette zur Freude der Wiesnbesucher dem Münchner Kindl nach. Kurzerhand wurde ihr auch eine Wiesnmass gereicht und so konnte die passionierte Reiterin einen Schluck Gerstensaft hoch zu Ross genießen.

Nach dem Strauß-Geburtstag

Nach den Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Franz Josef Strauß, an dem die stellvertretende Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Freunde von der Landtagsfraktion der Südtiroler Volkspartei und die Rosenheimer CSU-Landtagsabgeordneten Klaus Stöttner und Otto Lederer teilgenommen hatten, besuchten sie auf dem Herbstfest die Tatzlwurm-Törggelenhütte und stimmten sich auf den Trachtenabend im Flötzinger-Festzelt ein. 

Unser Bild zeigt von links die Südtiroler Landtagsabgeordnete Dr. Magdalena Amhof, Klaus Stöttner, Tatzlwurm-Wirt Karl Kiesl, Ilse Aigner, den Ebersberger Landtagsabgeordneten Thomas Huber sowie den Südtiroler Landtagsabgeordneten Günther Oberhuber. Wiesnigel Ignaz meinte zu den Südtiroler Gästen: "Ihr seid‘s sicherlich neugierig gewesen, einem Tatzlwurm beim Törggelen zuzuschauen. Aber der Kiesl-Karl behüttet ihn nur, und weil er in zehn Jahren so gewachsen ist, hat er heuer aufstocken müssen..."

Wiesntisch-Gewinnerin

Wieder hat eine langjährige Abonnentin der OVB-Heimatzeitungen einen Wiesntisch im Flötzinger-Festzelt und 16 Biermarkerl bei unserem OVB-Gewinnspiel gewonnen.

"Die Wasserburger Zeitung haben schon meine Schwiegereltern gehabt, als ich vor 33 Jahren nach der Hochzeit mit meinem Rupert auf deren Hof kam", berichtete Rosmarie Stübl (vorne links) aus Schonstett. Leider könne ihr Mann erst später kommen, da er noch die Kühe versorgen muss, "und vielleicht kommen meine Söhne Rupert, Josef und Sebastian auch noch dazu". Mit von der Partie gestern Abend waren die Schonstetter Ehepaare Winkler (links) und Fortner (rechts) mit Sohn Elias. Zum Gewinn gratulierten (hinten, von rechts) OVB-Verlagsleiter Stefan Reining und Jochen Zepmeisel von der Flötzinger-Zeltleitung. Der Wiesingel stattete die Besucher noch mit Lebkuchenherzen des OVB-Medienhauses aus. 

Olympiasieger Andi Wellinger auf der Wiesn

Wiesn-Projektmanager Klaus Hertreiter (Zweiter von links) hatte Andi Wellinger (Zweiter von rechts), den Mannschafts-Olympiasieger im Skispringen aus Inzell, zu Gast auf der Wiesn. Andi Wellinger kennt das Herbstfest seit seiner Kindheit und schätzt es seither. "Ist ja nur ein Katzensprung von Inzell hierher", meinte er zum Wiesnigel Ignaz im Flötzinger-Festzelt. 

Krones mit 700 Leuten auf der Wiesn

Dr. Helmut Schwarz (hinten links), der Rosenheimer Niederlassungschef des Herstellers für Getränke-Abfüllanlagen, und seine Betriebsratsmitglieder trafen sich im Flötzinger-Festzelt mit Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (neben ihm). Bauer lobte die Standorttreue und Investitionsbereitschaft von Krones, einem der größten Arbeitgeber in der Stadt. Schwarz berichtete von einer erfolgreichen Entwicklung und einer "tollen Auftragslage". Unlängst hatte die Firma auch in der Flötzinger-Brauerei eine neue Anlage installiert. "Damit ihr auch die Ergebnisse eurer Arbeit schmecken könnt, hat die Bedienung eure Masskrüge extra mit Flaschenbier befüllt", überraschte der Wiesnigel Ignaz die Gäste. 

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache