Von 4 Stunden bis 35 Millionen

Zahlen und Statistiken über das Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Wollen Sie wissen, wie viele Schläge der Lukas am Tag abbekommt oder wie viele Raketen beim Feuerwerk in die Luft sausten? Spannende Zahlen und Statistiken über die Wiesn:

Noch zwei Tage geht's rund auf dem Rosenheimer Herbstfest. Mit dem Riesenrad dreht sich auch das gesellschaftliche Leben der Region ganz um die Wiesn. Abgerechnet wird zwar zum Schluss, aber ein Zahlenstreifzug über das größte Volksfest Südostoberbayerns lohnt sich immer. Wie viele Mass Bier getrunken und wie viele Hendl gegessen werden, verraten die Brauereien aber nicht - ein Betriebsgeheimnis, das sie hüten wie die Rezeptur für ihr Wiesnmärzen.

Das Herbstfest in Zahlen:

4 Stunden lang hält sich ein Besucher im Schnitt auf der Wiesn auf. Zu diesem Ergebnis kam vor Jahren eine Studie der Fachhochschule Rosenheim.

10 Fahrten pro Stunde - auf diese Zahl bringen es die Fahrgeschäfte im Schnitt. Das sind rund 120 pro Tag.

12 Alkoholsünder hat die Polizei bislang aus dem Verkehr gezogen - eine verblüffend geringe Zahl. Die scharfen Kontrollen zeigen offenbar Wirkung. Fünf Fahrer hatten weniger, sieben mehr als 1,1 Promille.

13 Autos wurden im Wiesnumfeld abgeschleppt - deutlich weniger als sonst.

50 Tonnen Müll häufen sich an den 16 Tagen allein an Fahrgeschäften und kleineren Imbissbuden auf dem Freigelände an - Großbetriebe und Bierburgen nicht inbegriffen.

31 Körperverletzungsdelikte hat die Polizei bisher auf und im Umfeld der Wiesn registriert. 2013 waren es an 16 Tagen 43.

32,50 Euro für einen Wiesnbesuch - so viel gibt der Rosenheimer laut Umfrage im Schnitt aus. Bei Tagestouristen aus dem Umland sind es 42 Euro. Die Zahlen stammen aus dem Jahr 2000, neuere Werte gibt es nicht.

63 Wiesnverbote setzte es bis gestern für die wenigen unverbesserlichen Störenfriede. Es gab Jahre, da waren es über 100.

153 Jahre ist das Herbstfest alt. 1861 gab es die Premiere, ein mehr als bescheidener Start: ein einziges Karussell; das Pferderennen musste abgesagt werden, weil nur ein Traber kam; und das Feuerwerk fiel auch ins Wasser, da es in Strömen regnete. Weil es immer wieder Unterbrechungen gab, ist die Wiesn 2014 das 82. Herbstfest.

310 Bedienungen sind in den Biertempeln im Einsatz, 180 im Flötzinger-Festzelt und 130 in der Auerbräu-Festhalle.

700 Raketen wurden beim großen Feuerwerk in den Nachthimmel geschossen.

1000 Schläge pro Tag gibt es laut Betreiber Peter Sachs bei "Hau den Lukas".

1000 bis 1500 Bleikugeln werden an einem Tag am Schießstand verschossen.

100 bis 150 Kilo Fleisch verkauft die Rollende Metzgerei an einem Tag.

1700 Kubikmeter Wasser  - also 1,7 Millionen Liter - werden auf der Loretowiese an 16 Tagen verbraucht.

4000 Autoscooter-Einzelfahrten sind es täglich, wenn man annimmt, dass im Schnitt die Hälfte der Scooter (14 von 28) zweieinhalb Minuten lang unterwegs ist.

9000 Glühbirnen sorgen im Flötzinger-Festzelt für stimmungsvolles Licht, in der Auerbräu-Festhalle sind es genau 1563 - gestern Abend noch von den Hausmeistern extra für die OVB-Leser auf die Birne genau gezählt.

10 000 Masskrüge sind an der Flötzinger-Schänke im Einsatz. Dabei muss ständig Nachschub her, weil pro Wiesn 7000 bis 10 000 Krüge verschwinden oder in die Brüche gehen. Beim Auerbräu sind es 9000 Krüge, wovon 8000 ersetzt werden.

16 500 Sitzplätze, inklusive Biergärten und Balkone, bieten Flötzinger-Festzelt (9500) und Auerbräu-Festhalle (7000) - wenn das Online-Lexikon Wikipedia mit diesen Zahlen richtig liegt. Die Brauereien selbst machen zur Kapazität ihrer Bierburgen keine Angaben, sie kommentieren auch den Wikipedia-Eintrag nicht. Dort heißt es, das Flötzinger-Festzelt sei das größte freistehende seiner Art in Europa, an den Biertischgarnituren beim Auerbräu sitzen 4000 Menschen in der Halle, 1000 in der Ochsenbraterei und 2000 im Garten und den Balkonen.

1800 Speisekarten lässt Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt jede Wiesn drucken.

25.000 Teller und Bestecke hat Flötzinger-Festwirt Manfred Kirner im Einsatz. Nach jeder Wiesn gehen 5000 Bestecke ab. "Vor allem Messer verschwinden", so Kirner. Bei Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt sind es 20 000 Bestecke. Verluste: 4000.

50.000 Luftballone werden an einer Spickerbude auf dem Herbstfest an den 16 Tagen zum Platzen gebracht.

100.000 Mass Bier und 50.000 Essen werden an einem Wiesntag in den Biertempeln getrunken und verzehrt - wenn man annimmt, dass an einem Sitzplatz im Schnitt sechs Mass und drei Essen verkauft werden.

450.000 Kilowattstunden Strom  werden an 16 Wiesntagen benötigt. Das entspricht etwa dem jährlichen Verbrauch von 100 Vier-Personen-Haushalten.

Eine Million Besucher oder mehr, so wird geschätzt, kommen jedes Jahr auf die Wiesn. Heuer werden es wegen des schlechten Wetters vermutlich weniger als in den Vorjahren sein. Diesmal hat der Wirtschaftliche Verband eine Kamera am Haupteingang installieren lassen. Per Computerprogramm werden die Köpfe erfasst und addiert. Auf die Ergebnisse der Zählung darf man gespannt sein.

35 Millionen Euro Bruttoumsatz - diese Summe generiert das Herbstfest laut FH-Studie von 2000. Davon fließen 30 Prozent (über zehn Millionen Euro) der lokalen Wirtschaft zu. Diese Werte dürften seit 2000 deutlich gestiegen sein.

Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © stl

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache