O'zapft is auf da Wiesn!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - "O'zapft is" - seit Punkt 12 Uhr fließt auf der Rosenheimer Wiesn der beliebte Gerstensaft! Damit ist alles gerichtet für 16 Tage Tradition und Partystimmung. *Neu: Videos vom Festzug und Anzapfen*

Noch vor Kurzem war die Wetterprognose für die Rosenheimer Wiesn-Eröffnung denkbar schlecht: neun bis zehn Grad kalt und Dauerregen. Sollte es noch mehr tröpfeln als 2012 und auch noch ungemütlich klamm werden? Aber der Wettergott hatte ein Einsehen und bescherte dem 81. Herbstfest zum Auftakt einen weiß-blauen Himmel und 24 Grad - optimal für einen Bilderbuchstart. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer erklärte gegen 11.40 Uhr die Wiesn für eröffnet. Ein Tusch ertönte, drei Schüsse Salut krachten und eine Viertelstunde später hieß es in den Biertempeln: "Ozapft is!".

Von der Bahnhofstraße aus hatte sich gegen 11 Uhr der farbenprächtige Festzug in Bewegung gesetzt. Viele Schaulustige von nah und fern säumten den Weg des Zuges durch die Innenstadt, winkten und klatschten, als die Musikkapellen, Trachtenvereine, Gebirgsschützen, Zünfte, die Wiesnbedienungen, die Kutschen mit den Honoratioren, den Brauerei-Chefs und den Festwirten sowie die beiden prächtigen Brauereigespanne an ihnen vorüberzogen und dann das Wiesntor erreichten.

Zusammen mit Vroni Oswald, der Miss Herbstfest 2013, begrüßte Hermann Tomczyk, der Vorsitzende des Herbstfestausschusses des Wirtschaftlichen Verbandes der Stadt und des Landkreises Rosenheim als Organisator des Herbstfestes, auf dem Podium vor dem Glückshafen die vielen Gäste. "Seit Wochen sind überall in der Stadt die Hinweise auf das Herbstfest präsent, und wir haben wieder bei den Schaustellerbetrieben für eine gute Mischung von Neuheiten und traditionellen Attraktionen gesorgt", betonte Tomczyk. Er dankte allen Beteiligten und Helfern mit einem herzlichen "Vergelt‘s Gott" und rief in die Runde: "Wir wollen eine schöne und friedliche Wiesn, schöne 16 Tage - lassen‘s es Eahna gut gehn!"

"Unser Fest is a bsonders Fest - familiär und boarisch", stellte sich Vroni Oswald als diesjährige Repräsentantin der Rosenheimer Wiesn vor. Die 21-jährige Oberaudorferin rief die Gäste auf, "lustig und gmiatlich" zu sein.

Auch Landrat Josef Neiderhell empfahl, "diese Top-Veranstaltung des Jahres" friedlich miteinander zu feiern und lud als Schirmherr alle zur Teilnahme am Erntedankfest am nächsten Sonntag ein: "Wir wollen uns dankbar zeigen für das, was wir hier genießen dürfen", verwies er auf die Erzeugnisse aus der heimischen Region. "Jeder aus Stadt und Landkreis muss dreieinhalb mal hergehen, damit wir wieder die Besucher-Million erreichen", rechnete Neiderhell den Zuhörern vor.

Im eleganten dunkelgrünen Dirndlgwand wünschte Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer als Schirmherrin des Festes, das 1861, also vor 152 Jahren, zum ersten Mal stattfand, allen eine friedliche und unfallfreie Wiesn, und erklärte das Herbstfest für eröffnet.

Angeführt von der Blasmusik zog das Stadtoberhaupt dann in das Flötzinger-Festzelt ein, wo Bauer mit zwei trockenen Schlägen im Durchgang vor der Box 1 das erste Fass Flötzinger-Wiesn-Märzen anzapfte.

Mit vier Schlägen trieb Landrat Neiderhell vor dem Podium in der Auerbräu-Festhalle mit leichtem Pritscheln den Wechsel ins erste Fass Rosenheimer Herbstfest-Märzen der Auer-Brauerei.

Nach dem Mittagessen war dann Muße genug für einen ersten Wiesnspaziergang bei bestem Wetter, und bis auf ein paar Minuten vereinzelte Tröpferl gegen 20.45 Uhr blieb alles warm und trocken bis tief in die Nacht hinein. Nach einem kräftigen nächtlichen Regenguss, der alle Gartenfreunde und Landwirte gefreut haben wird, begann der Sonntagmorgen bedeckt, aber entgegen der Voraussage trocken, und schon zur Mittagszeit lugte wieder die Sonne hervor, um sich das farbenprächtige Treiben auf der Rosenheimer Herbstfestwiesn anzuschauen.

"Der Auftakt und Ablauf von Einzug und Eröffnung hätten besser nicht sein können", freute sich Projektleiter Klaus Hertreiter. Lediglich der Trommlerwagen musste beim Festzug wegen eines technischen Defektes in der Bahnhofstraße stehenbleiben. Dieser kleine Ausfall stand der gelungenen Eröffnung jedoch nicht im Wege. Auch die Schausteller und Festwirte zeigten sich sehr zufrieden.

"Das Rosenheimer Publikum hat Witz und Humor. Wir sind das erste Mal hier und wurden herzlich aufgenommen - von den Besuchern und auch von den Kollegen", so Dennis Hartmann vom Gaudi-Laufgeschäft "Krumm und Schief Bau". Sehr positiv aufgefallen sei ihm, dass die meisten Besucher in Dirndl und Lederhosen unterwegs sind: "Das ist etwas ganz Besonderes. Das kenne ich von anderen Plätzen kaum."

Bei nicht ganz so wolkenlosem Himmel und mit ein paar Regentropfen zwischendurch wurde am Sonntagnachmittag weitergefeiert. "Die Stimmung auf dem Platz ist gut, wir freuen uns auf die kommenden Tage und hoffen auf eine weiterhin gute, friedvolle und gemütliche Wiesn 2013", so Hertreiters Bilanz nach dem ersten Wochenende.

Das Fest hat täglich von 12 bis 23.30 Uhr geöffnet, am Sonntag bereits ab 10 Uhr. Letzter Ausschank ist um 23 Uhr.

Anzapfen im Flötzinger:

Anzapfen im Flötzinger

Anzapfen im Auer:

Anzapfen im Auer

Anzapfen im Auer

Reden und offizielle Eröffnung:

Reden und offizielle Eröffnung

Der Festzug durch die Innenstadt:

Der Festzug - 1

Der Festzug - 2

Eindrücke vom Festzug

Anzapfen im Prosecco-Stadl:

Anzapfen im Prosecco-Stadl

redro24/mw/ps

Rubriklistenbild: © Baumann/Reisner

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache