Maßnahmen aus dem Vorjahr haben sich bewährt

"Citystreife" und Wiesn-Hotline

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - In wenigen Tagen beginnt das Herbstfest. Das Amt für Sicherheit und Ordnung hat sich dafür schon seine Gedanken gemacht: viele Maßnahmen aus dem Vorjahr greifen auch heuer.

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Beginn des 152. Rosenheimer Herbstfests am Samstag, 31. August 2013. Die Vorbereitungen des Amtes für Sicherheit und Ordnung der Stadt Rosenheim laufen bereits seit Ende des letzten Herbstfests. Direkt im Anschluss wurden die Erfahrungen mit den speziell für die Wiesnzeit getroffenen Maßnahmen ausgewertet. Die Rückmeldungen seitens Anwohner, Besucher, Veranstalter und Polizei fielen durch die Bank positiv aus, sodass auch heuer wieder große finanzielle und personelle Anstrengungen unternommen wurden, um eine bestmögliche Sicherheit und Ordnung auf und rund um das Festgelände zu gewährleisten.

Um die Unart des „Wildbieselns“ einzudämmen, werden wieder vier WC-Container im Bereich Kaiserstraße (2 Stück), Am Salzstadel und in der Herbststraße, Ecke Klosterweg aufgestellt. Die ausgeschilderten Container sind bereits ab 13 Uhr geöffnet und werden während den Abend- bzw. Nachtstunden bewacht. Zudem werden sie mehrmals täglich gereinigt. Sollte es immer noch „Unverbesserliche“ geben, die den Weg zum Container nicht finden und erwischt werden, wird dies mit einem Bußgeld von 100 Euro geahndet. Der Wirtschaftliche Verband stellt zudem ein umfangreiches Toiletten-Angebot auf dem Festgelände zur Verfügung.

An den besonders besucherstarken Tagen von Donnerstag bis Samstag, ist während den Nachstunden auch eine sogenannte „Citystreife“ im Einsatz. Die von der Stadt Rosenheim und einigen Lokalbetreibern finanzierten Sicherheitskräfte bestreifen in Zweier- und Dreiertrupps, den besonders stark frequentierten Innenstadtbereich.

Rund um die Loretowiese wird die städtische Verkehrsüberwachung während der Wiesn wieder verstärkt unzulässiges und vor allem behinderndes Parken kontrollieren und ihre Einsatzzeiten dabei bis in die Abendstunden ausdehnen. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Überwachung von Behindertenparkplätzen und Feuerwehranfahrtszonen. Die in den vergangenen Jahren optimierten und ausgedehnten Verkehrsanordnungen, wie zum Beispiel Park- und Einfahrverbote in den verschiedenen Anliegerstraßen, werden auch heuer wieder umgesetzt.

Sollte es dennoch zu Unannehmlichkeiten für die Anlieger kommen, hat das Amt für Sicherheit und Ordnung unter der Rufnummer 08031 / 365-1350 eine Telefonnummer für alle behördlichen Belange rund um das Herbstfest eingerichtet. Die Hotline ist in der Zeit von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr erreichbar. Zudem steht täglich von 8 Uhr bis 0.30 Uhr unter der Telefonnummer 08031/9006161 ein Ansprechpartner des Wirtschaftlichen Verbands für derartige Probleme bzw. veranstalterbezogene Belange zur Verfügung.

Mit einer weiteren Verbesserung der Kommunikationsabläufe im Schadensfall, wurde das in den letzten beiden Jahren ausgearbeitete Sicherheitskonzept nochmals verfeinert. Der Veranstalter und die Zeltbetreiber sorgen mit einer ausreichenden Anzahl an Ordnungskräften für die notwendige Sicherheit und Ordnung auf dem Gelände und in den Zelten. Die Kontrollen auf selbstmitgebrachte Alkoholika an den Eingängen zur Loretowiese werden verstärkt und bei Zuwiderhandlungen mit einem Wiesn-Verbot geahndet. Das in den vergangenen Jahren zugenommene „Vorglühen“, speziell beim jüngeren Publikum, soll durch intensiven Einsatz von Bundes- und Landespolizei sowie durch das Städt. Jugendamt, beginnend vom Bahnhof bis zum Festgelände, eingedämmt werden.

Alle Beteiligten erhoffen sich durch diese Vielzahl an ordnungsrechtlichen Maßnahmen, eine sicher und friedliche Wiesn 2013.

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache