Die Wiesn in den Startlöchern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das Flötzinger-Festzelt steht bereits, die Auerbräu-Festhalle wird schon dekoriert, die ersten Holzhütten werden gerade aufgebaut: die Vorbereitungen für das 152. Herbstfest auf vollen Touren!

Auf der Loretowiese in Rosenheim laufen die Vorbereitungen für das 152. Rosenheimer Herbstfest auf vollen Touren. Heuer können sich die Wiesn-Besucher auf viele neue Fahrgeschäfte freuen. Der Preis für die Mass Bier liegt wie im Vorjahr bei 7,80 Euro.

Draußen schwebt an einem Kran gerade das Leuchtschild der Fischbraterei Bierbichler vorbei, drinnen, im ersten Stock des Glückshafens, stellt Klaus Hertreiter, zuständiger Projektleiter beim Wirtschaftlichen Verband, die Wiesn 2013 vor. Er kann mehr Neuheiten als in anderen Jahren verkünden, die aus der Flut von 600 Bewerbungen für die 63 Schausteller-Plätze, die das Herbstfest heuer zu bieten hat, ausgewählt wurden. "Es ist wichtig, immer etwas Neues zu bringen. Wir wollen ja eine attraktive Beschickung", so Hertreiter.

So ist erstmals in Rosenheim die Achterbahn "Cobra-Coaster" dabei, die trotz kleiner Grundfläche einen Looping, Steilkurven und rasante Richtungswechsel bietet. Ebenfalls neu ist der "Booster", ein Rundfahrgeschäft, dessen kreiselnde Gondeln auf einer schräg gestellten Platte angeordnet sind. Beim Flugkarussel "The King -The Best Loop" überschlagen sich die Kabinen mehrfach in einer Höhe von 26 Metern. Auch eine Riesenschaukel ist heuer wieder mit dabei: Die G-Force bringt die Fahrgäste bis in eine Höhe von 24 Metern in Schwung und das mit Drehungen von 120 Grad. Ein schauriges Fahrvergnügen verspricht die Geisterbahn "Haunted Mansion" mit ihren hängenden Gondelzügen, die sich auf mehreren Etagen bewegen. An die ganze Familie richtetet sich das Laufgeschäft "Krumm& Schief-Bau", das sich dem Thema Baustelle widmet. Kleine Herbstfestbesucher werden sich über das Kinderfahrgeschäft "Dschungelbus" mit Animationen und einem eingebauten Wasserspiel freuen. Premiere hat heuer in Rosenheim auch "Die Pyramide", wo man beim Dosenwerfen abräumen kann.

Ansonsten berichtete Hertreiter von vielen Kleinigkeiten, die verbessert wurden: Auf Höhe des Flötzinger-Zelts gibt es einen neuen Fluchtweg, in der Kindergasse ist nun ein weiterer Wickeltisch zu finden und wer Geld abheben will, findet neben dem Terminal am Glückshafen heuer zwei neue Automaten nahe des Eingangs an der Ebersberger Straße.

Ansonsten bleibt vieles beim lieb gewonnenen Alten. Der Wiesn-Zug zur Eröffnung startet am Samstag, 31. August. Um 11.45 Uhr beginnt die eigentliche Eröffnung vor dem Glückshafen, bevor es 20 Minuten später ans Anzapfen geht. Landrat Josef Neiderhell wird den Schlegel in der Auerbräu-Festhalle schwingen, während Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer im Flötzinger-Festzelt die erste Maß füllen wird.

Traditioneller Wiesn-Kalender

Die Familientage mit ermäßigten Preisen bis 18 Uhr sind wie gewohnt am Mittwoch, 4., und Mittwoch, 11. September. Erntedank wird wieder am mittleren Wiesn-Sonntag gefeiert: Der Kirchenzug startet am 8. September um 9.15 Uhr. Um 10 Uhr findet der Gottesdienst auf dem Max-Josefs-Platz statt. Anschließend beginnt um 11 Uhr der Festzug über den Ludwigsplatz und die Kaiserstraße zur Loretowiese. Das Feuerwerk fällt heuer auf Donnerstag, 12. September. Die Raketen werden um 21 Uhr den Himmel zum Leuchten bringen.

Auf der Loretowiese bleibt noch viel zu tun: Ab morgen, Samstag, ist das Festgelände komplett gesperrt. Die Flächen für die Fahrgeschäfte müssen eingemessen werden, denn ab Montag kommen die ersten Schausteller und bauen ihre Fahrgeschäfte auf. Auch die Arbeiten am Wiesntor beginnen Anfang der Woche.

Um die Belastungen für die Anwohner während der 16 Wiesn-Tage so gering wie möglich zu halten, werden ab nächster Woche wieder zusätzliche Toiletten-Container rund um die Loretowiese aufgestellt, um die Probleme mit dem "Wildbieseln" nach Möglichkeit zu vermeiden. Auch die Herbstfest-Telefon-Hotline steht während des Festes für die Anwohner wieder zur Verfügung. Die Maßnahmen haben sich nach Hertreiters Worten bewährt: Die Zahl der Beschwerden sei deutlich zurückgegangen: "Wir stellen uns hier unserer Verantwortung. Es gehört ganz einfach dazu, die negativen Dinge aus der Welt zu schaffen."

Die Themen Sicherheit und Jugendschutz werden auch heuer im Zusammenklang von Brauereien, Schaustellern, Wirtschaftlichem Verband, Sicherheitsdienst und Polizei wieder groß geschrieben. Ein heikles Thema ist der zeitweise starke Besucherandrang. Bislang ist das Herbstfest um die Sperrung eines Festzeltes herumgekommen. "Diese Situation hatten wir Gott sei dank noch nie", meinte Hertreiter. Eine Schließung lasse sich aber nie ganz ausschließen: "Die Sicherheit geht immer vor." Bislang reichte als Entlastungsmaßnahme, dass manche Zugänge nur als Eingang, andere dagegen als Ausgang genutzt wurden, um den Besucherstrom in Bewegung zu halten.

Vor der Wiesn ist nach der Wiesn: Dieser Satz gilt vor allem für die Herbstfest-Verantwortlichen beim Wirtschaftlichen Verband. Schon jetzt stapeln sich dort die Bewerbungen für das Herbstfest 2014. "Bewerbungsschluss ist Ende September", erzählt Hertreiter: "Gleich nach der Wiesn machen wir uns an die Auswahl."

Klaus Kuhn (OVB-Heimatzeitungen)

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache