Zum Erntedank-Fest kam die Sonne

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Das Erntedankfest zur Wiesn-Halbzeit wurde bei bestem Wetter zu einem farbenprächtigen und eindrucksvollen Bekenntnis zum Glauben und zur bayerischen Tradition.

"Wie schön, dass wir mitten im Herbstfest uns diesen Raum geben, zu denken und zu danken und dann auch den Dank zu äußern - mit Singen, Beten und Loben. Dazu helfe uns Gott", sagte die evangelische Dekanin Hannah Wirth zu Beginn des Erntedank-Gottesdienstes auf dem Max-Josefs-Platz.

Zelebranten waren die katholischen Geistlichen Stadtpfarrer Andreas Maria Zach, Stellvertretender Dekan Sebastian Heindl und Dekan Daniel Reichel. Bevor der Festgottesdienst begann, hatte sich wie immer der Kirchenzug in Richtung Max-Josefs-Platz in Bewegung gesetzt. Aufgeteilt in drei Blöcke marschierten die Zugteilnehmer, darunter einige Musikkapellen aus Stadt und Landkreis, andächtig zum Festgottesdienst.

Hier bereits der große Blickfang: die prächtigen Erntekronen, Blumengebinde, Erntegruppen mit Rechen, Drischeln und Ährengaben sowie ein Wagen mit Ährenfeld, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Verbundenheit zum Nachbarland Tirol unterstrich die Teilnahme der Erler Trachtler, die ein schweres Holzkreuz trugen. "Wenn man diese Lebensfreude sieht, kann man nur Dank und Lob unserem Schöpfer darbringen", so Dekanin Wirth, die am Feldaltar vor dem Nepomukbrunnen eine Vielzahl von Ehrengästen aus Politik und Gesellschaft begrüßte.

Erntedank-Festumzug durch Rosenheim

Sebastian Heindl zeigte sich als Festprediger überwältigt von der Stimmung in der Innenstadt, die geprägt war von der Freude in den Gesichtern, den vielen Blumen, tollen Trachten und malerischen Fassaden. Er gab aber auch zu bedenken, dass es für das Leben der Menschen nicht genügt, seinen Durst mit zwei Mass Bier zu löschen und ein saftiges Hähnchen zu verzehren. Es gehöre auch dazu, nach der unvergänglichen christlichen Würde des Menschen zu streben, nach der sich jeder sehne. "Der Mensch trachtet doch heute immer mehr nach ,schaffen, rackern und möglichst viel rausholen' statt zu verschnaufen. Religion ist eine Verschnaufpause, der Sonntag wie der Stammtisch Gottes", so Heindl.

Theresa und Florian Sonntheimer aus Vogtareuth, begleitet von den Kindern Hildegard und Johannes (nicht ihre eigenen), hatten die ehrenvolle Aufgabe, Brot und Trauben als Gabenbereitung auf den Altar zu tragen. Die musikalische Begleitung übernahmen der Hamberger Viergesang, die Blaskapelle "am Wasn" und die Erler Bläser. Dekan Daniel Reichel segnete die Erntegaben und die Minibrote. Die Minibrot- Aktion des Katholischen Landjugendbundes unterstützt zwei Projekte in Kolumbien.

Als zum Gottesdienst-Ende die Sonne immer mehr durchbrach, sprach Stadtpfarrer Andreas Maria Zach zusammenfassend allen aus dem Mund: Traumbedingungen, ein herzliches Vergelt's Gott allen Beteiligten und den besten Dank an Petrus. Mit dem Lied "Großer Gott wir loben dich" und der Bayernhymne endete der Festgottesdienst, und der farbenfrohe Festzug setzte sich in Richtung Festgelände in Bewegung.

Erstmals zum Quintett der Organisatoren des Erntedankfestes zählte Sebastian Dinzenhofer, der Neffe des ausscheidenden Dr. Michael Karrer, der zuletzt 16 Jahre lang dem "Erntedank-Team" angehört hatte.

ru/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache