Wolfgang Dichtl, Zeltleiter vom Flötzinger Bräu:

"Wir hoffen auf eine sonnige Wiesnwoche"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Trotz des wechselhaften Wetters in der vergangenen Woche feierten die Herbstfestbesucher fröhlich und vor allem friedlich miteinander auf der Wiesn. Erster Höhepunkt: Das traditionelle Erntedankfest.

Gerade die ersten Herbstfesttage hat es teilweise stark verregnet. „Das Gartengeschäft hat gelitten, aber wir sind trotzdem zufrieden. Im Festzelt musste keiner frieren, das Zelt war sehr gut besucht. Jetzt hoffen wir auf eine sonnige zweite Wiesnwoche“, so Wolfgang Dichtl, Zeltleiter vom Flötzinger Bräu. Auerbräu-Direktor Ferdinand Steinacher kann dem nur zustimmen: „Wir sind zufrieden, solange es friedlich ist, lustig und einfach schön. Und das war es bislang bei uns! Das Wetter ist halt nicht zu ändern, aber natürlich freuen wir uns über die positiven Prognosen für die zweite Wiesnwoche!“.

An den weniger regnerischen Tagen bildeten sich vor den Fahrgeschäften zum Teil lange Warteschlangen. „Vor allem der Familientag am ersten Mittwoch war sehr gut besucht“, so der Projektleiter Klaus Hertreiter. Besonders die Neuheiten fanden großen Anklang bei den Herbstfestbesuchern. Wie zum Beispiel die Geisterbahn von Rudolf Schütze, die sich perfekt in das familienfreundliche Konzept der Rosenheimer Wiesn einfügt. Von 11 Uhr bis 19 Uhr wird hier „moderat“ gegruselt, so dass auch Kinder die Geisterbahnfahrt schaurig schön genießen können. Ab 19 Uhr wird’s dann für die Erwachsenen so richtig gruselig. 

"Der Platz hier in Rosenheim gefällt uns extrem gut - nicht nur die Umgebung ist schön. Besonders auch die Leute in ihren Trachten sind schön anzusehen. Mich, als gebürtigen Rheinländer, beeindruckt diese Identifikation der Besucher mit ihrem Volksfest sehr. Anfangs hatte ich Bedenken, was die niedrigen Fahrpreise angeht. Aber ich muss dem Veranstalter Recht geben: das familienfreundliche Konzept geht vollends auf. Unsere Bahn wird von den Wiesnbeschern sehr gut angenommen! Viele Gäste fahren sogar zwei oder drei Mal hintereinander“, so Schütze. Auch den anderen Rosenheim-Neulingen Harvey Wegener Inhaber des Fahrgeschäftes „Beachjumper“, Wilhelm Henn mit seiner „Lustigen Seewelt“ und Roland Sonntag, Betreiber der „Super Gaudi“, gefällt es ausgesprochen gut in Rosenheim. „Das erste Wochenende war halt einfach verregnet. Aber seit Mittwoch läuft es bei uns super. Viele Fahrgäste kommen mehrmals am Tag und wir fahren fast immer voll. Das ist schon toll!“, freut sich Harvey Wegener über die fahrfreudigen Rosenheimer Herbstfestbesucher.

Den Höhepunkt der ersten Wiesnwoche bildete unumstritten das traditionelle Erntedankfest am mittleren Sonntag. Die Zuschauermenge erwartete den Kirchenzug bereits am Mangfallpark Süd und verfolgte den schönen Festgottesdienst auf der reich und bunt geschmückten Bühne. Im Anschluss setzte sich der Erntedank-Festzug in Richtung Herbstfest fort. Freudestrahlend genoss auch Marina Theresa Weber, Miss Herbstfest 2014, ihre erste Wiesnwoche. Mit ihrer charmanten und herzlichen Art hat sie die Herzen der Herbstfestbesucher im Sturm erobert.

Und auch der nächste Herbstfest-Höhepunkt lässt nicht lange auf sich warten: am Donnerstag, 11. September um 21 Uhr laden die Schausteller zum traditionellen Brillant-Feuerwerk ein.

Der Erntedank-Festzug in Bildern:

Erntedank-Festzug in Rosenheim (1)

Erntedank-Festzug in Rosenheim (2)

Erntedank-Festzug in Rosenheim (3)

Pressemitteilung Wirtschaftlicher Verband Rosenheim e.V.

Rubriklistenbild: © Wirtschaftlicher Verband Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache