Gottes Segen für das Rosenheimer Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Der Schausteller-Gottesdienst in der Klosterkirche war gestern gut besucht. Schlecker
+
Der Schausteller-Gottesdienst in der Klosterkirche war gestern gut besucht. Schlecker

Rosenheim – In schwindelerregender Höhe Riesenrad oder Starflyer fahren, mit einem Affenzahn um die Kurven der Crazy Mouse düsen oder mit Pfeil und Bogen um die Wette schießen: Auf dem Herbstfest ist viel geboten.

Dass dabei die Sicherheit an erster Stelle steht, ist für Schausteller und Veranstalter klar. Nicht fehlen darf dabei für viele Gottes Segen. Den gab es gestern von Stadtpfarrer Andreas Zach und Schaustellerpfarrer Andreas Ellinghaus in der Klosterkirche.

Gut besucht war der Gottesdienst, zu dem neben den Schaustellern unter anderem auch Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, Landrat Wolfgang Berthaler, der Vorstandsvorsitzende des veranstaltenden Wirtschaftlichen Verbandes, Reinhold Frey, und der Vorsitzende des Herbstfestausschusses, Hermann Tomczyk, kamen.

Für viele Schausteller ist der Gottesdienst ein Pflichttermin: "Ja, das ist ein wichtiger Bestandteil auf jeder Wiesn", sagte Angelina Barth, die den Samba-Balloon mitbetreibt. "Wir holen uns den Segen hier immer ab. Wir fühlen uns einfach wohler, wenn wir das tun", sagte auch Monika Zahn-Kleuser, die mit der "Lustigen Angelei" auf dem Herbstfest vertreten ist.

Pfarrer Ellinghaus ging in seiner Predigt auf Mutter Teresa ein, die von Papst Franziskus 19 Jahre nach ihrem Tod heiliggesprochen wurde. "Die Begegnung mit anderen Menschen hat sie selbst und andere ein Stück glücklicher gemacht", so Ellinghaus. Genau diese Begegnungen wünschte der Pfarrer auch den Schaustellern und Besuchern des Herbstfestes. 

suh (Oberbayerisches Volksblatt)

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Rosenheim sucht die Miss Herbstfest 2022
Rosenheim sucht die Miss Herbstfest 2022
Das Rosenheimer Herbstfest 2022 findet statt!
Das Rosenheimer Herbstfest 2022 findet statt!
Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt hört auf: „Es war keine leichte Entscheidung“
Auerbräu-Festwirt Andreas Schmidt hört auf: „Es war keine leichte Entscheidung“
Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022
Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022