Echte Stimmung kommt von innen

So schön war die Kür der 20. Miss Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Ergebnisverkündung: Anna Birklein ist Miss Herbstfest 2022
+
Anna Birklein (18) vom Samerberg ist die 20. Miss Herbstfest und Botschafterin für die Rosenheimer Wiesn.

Die Kür der 20. Miss Herbstfest versprach schon per se ein besonderes Ereignis zu werden: Lang ersehnt, fand die Jubiläums-Kür zum ersten Mal mitten auf dem Rosenheimer Rathausplatz statt. Mit guter Laune, tollen Shows und großartiger Stimmung bot die Kür einen herrlichen Auftakt für das Rosenheimer Herbstfest dar.

Rosenheim - Dieses Mal war irgendwie alles anders bei der Finalentscheidung zur Miss Herbstfest: Kein Bierzelt, sondern eine „open-air“-Veranstaltung, das ganze nicht irgendwo in der Stadt oder im Landkreis, sondern mitten auf dem Rathausplatz. Es war aber auch keine gewöhnliche Wahl, sondern gewählt wurde immerhin die zwanzigste Miss Herbstfest. Dementsprechend begann der Abend auch nicht mit einem Solo-Auftritt von Sabrina Zehrer, der bis dahin noch amtierenden Miss Herbstfest aus dem Jahr 2019. Sie beschritt den roten Teppich vielmehr mit Kolleginnen aus den vergangenen zwanzig Jahren: Immerhin dreizehn „Herbstfest-Königinnen“ hatten es möglich machen können, an diesem Wahlfest mit dabei zu sein.

Kürabend am Rathausplatz.

Wer wird die Jubiläums-Miss?

Auch vom Wahlergebnis her gesehen war die zwanzigste Miss-Wahl eine Überraschung. In früheren Jahren war die Lautstärke der jeweiligen Fanclubs durchaus ein gutes Indiz für das Kürergebnis: Je größer die Zahl der begleitenden Fans, je lauter ihr Anfeuerungsjubel, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Kandidatin tatsächlich als nächste Miss Herbstfest aus dem Abend hervorgehen würde.

Diesen Maßstab angelegt, hätte man vermutet, dass es Elisabeth Staber aus Bad Aibling werden könnte, denn sie hatte ohne Zweifel die lautstärksten Fans dabei. Und weil die Fans diesmal nicht in einem Block zusammensaßen, sondern bunt verteilt waren, ertönten den Abend über immer wieder „Betty, Betty“-Rufe von allen Seiten des Rathausplatzes. Doch die Stimmgewalt der Fans war an diesem Abend, an dem irgendwie alles anders war, dann eben doch kein verlässlicher Hinweis auf den Ausgang der Wahl.

Kürabend am Rathausplatz.

Das Ausfüllen der Stimmzettel, die die ehemaligen „Missen“ gleich zu Anfang verteilten, war für alle Fans natürlich keine Frage, sie machten ihr Kreuzchen bereits, als sie noch kaum den Stimmzettel in der Hand hatten. Für alle noch nicht Festgelegten aber begann die Qual der Wahl: Alle sechs Kandidatinnen eine Augenweide, alle sympathisch und sich bei ihren Kurzvorstellungen eigentlich auch in einem einig: Miss Herbstfest zu sein, die Erfüllung eines oft langgehegten Wunsches, die Vorstellung, einmal der Mittelpunkt zu sein von dem ganzen Jubel, Trubel, Spaß und der geballten guten Laune, die sich Herbstfest nennt, ein echter Traum.

Kürabend Miss Herbstfest 2022

Kürabend am Rathausplatz.3
Kürabend am Rathausplatz - ehemalige Missen.
Kürabend am Rathausplatz.4
Kürabend am Rathausplatz.6
Kürabend Miss Herbstfest 2022

Nicht wirklich hilfreich auch die kleinen Talentkostproben, die die Kandidatinnen abgaben, denn da stand keine den anderen nach: Ob das Lied zum Mitsingen von Michaela Spöck vom Samerberg, der Trachtentanz mit Platteln und Drahn von Johanna Mayer aus Pfaffing, die Rock’n Roll Tanz-Show von Eva Marie Wimmer aus Rosenheim, die Tanz- und Gesangseinlage von Elisabeth Staber aus Bad Aibling, die Capuccino-Zauberei von Stefanie Wallner aus Bad Feilnbach oder das selbstgeschnittene kleine Herbstfestvideo von Anna Birklein vom Samerberg: Nach jeder Einlage war man sich sicher: das ist jetzt nicht mehr zu toppen, die wird’s, die muss man wählen.

Endlich ist es dann soweit

Herzerwärmend: Anna Birklein hegt den Traum, eines Tages Miss Herbstfest zu sein, schon seit 15 Jahren.

Im Grunde das Ergebnis also bis zum Ende offen, so dass auch die achtzehnjährige Anna Birklein völlig überrascht und direkt zu Tränen gerührt war, als Sabrina Zehrer, die bis zu diesem Augenblick noch amtierende Miss Herbstfest, mit der Krone auf einem Samtkissen auf sie zuging. Ein Ausnahme-Gemütszustand, der sich an diesem Abend nicht mehr ändern sollte: Auch Anna Birklein hatte sich ganz sicher vorher schon einmal ausgemalt, wie der Moment, in dem man die Krone aufgesetzt bekommt, denn wohl sein würde.

Die Realität, das zeigte sich auch bei ihr, ist dann aber doch ganz anders als vorgestellt: schlicht und einfach überwältigend. Eigentlich auch kein Wunder, denn vom Oberbürgermeister gekrönt zu werden, die Schärpe umgelegt zu bekommen, dann die Geschenke der Sponsoren entgegenzunehmen: jeder einzelne Augenblick für sich ein Riesengefühlsmoment, die alle aber geradezu im Sekundentakt auf einen einstürmen.

Auch für die nicht gewählten Kandidatinnen bleibt auf jeden Fall das Bewusstsein, einmal etwas ganz Besonderes erlebt zu haben: Nicht jeder hatte schließlich in seinem Leben schon mal einen voll gefüllten Rathausplatz voller bestens gelaunter Menschen vor sich, die einem und dem, was man bei der Talentkostprobe von sich zeigte, begeistert zujubeln.

Das „Drumherum“ hat den Abend so besonders gemacht

Die positive Stimmung, immer stärker angefeuert, nicht zuletzt durch die Musik von „Bast Scho!“, begeisterte auch Oberbürgermeister Andreas März: „Man erlebt heute“, so meinte er, „dass die Rosenheimer sich weder von Corona noch von Putin das Feiern vermiesen lassen, wir haben es uns nach den vergangenen zwei Jahren auch mehr als verdient“. Vitus Reger, der auch diese Misswahl wieder moderiert hatte, zeigte sich dabei dankbar für die bei aller Feierfreude gewahrte Disziplin: Weil am Tag nach der Wahl eine Folge der Rosenheim-Cops abgedreht werden sollte, war der Rathausplatz bis elf Uhr abends „besenrein“ zu übergeben. Eine Aufgabe, die durch den Verzicht der Fans, die mitgebrachten Konfettikanonen in Stellung zu bringen, ganz wesentlich erleichtert wurde. „Bärige Stimmung“, so meinte Vitus Reger, „kommt, wenn sie echt ist, eben von innen heraus und braucht keinerlei Spaßverstärker“. Und weil die Stimmung an dem Abend wirklich rundum bärig war, kann man eines garantieren: Rosenheim zeigt sich für sein Herbstfest bestens gerüstet.

Johannes Thomae

Zurück zur Übersicht: Miss Herbstfest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Aktuelles von der Wiesn

Aufbau fast abgeschlossen und Vorfreude groß: Miss Herbstfest zu Besuch beim Proseccostadl
Aufbau fast abgeschlossen und Vorfreude groß: Miss Herbstfest zu Besuch beim Proseccostadl
Aufbau fast abgeschlossen und Vorfreude groß: Miss Herbstfest zu Besuch beim Proseccostadl
Jetzt wieder live: Die Wiesn-Webcams auf der Loretowiese
Jetzt wieder live: Die Wiesn-Webcams auf der Loretowiese
Wiesnflitzer der Miss Herbstfest 2022: Der Renault Megane E-Tech
Wiesnflitzer der Miss Herbstfest 2022: Der Renault Megane E-Tech
Bequem und richtig schick: Schuhe von Xaver Luis für die Miss Herbstfest 2022
Bequem und richtig schick: Schuhe von Xaver Luis für die Miss Herbstfest 2022
Große Freude über Besuch der Miss Herbstfest 2022 im Kindergarten St. Josef in Pang
Große Freude über Besuch der Miss Herbstfest 2022 im Kindergarten St. Josef in Pang