Wahl zur Miss Herbstfest 2016

Startnummer 4: Belinda Weber

  • Sascha Ludwig
    schließen
  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • Sascha Ludwig
    VonSascha Ludwig
    schließen
  • Martin Weidner
    Martin Weidner
    schließen

Rosenheim - Wer wird die Miss Herbstfest 2016? Wir haben uns mit der diesjährigen Finalistin Nummer #4, Belinda Weber, unterhalten.

Belinda ist 27 Jahre jung und kommt aus Rosenheim. Sie will Miss Herbstfest 2016 werden, "weil ich ein offener, lustiger Mensch bin und für Stimmung sorge. Ich tanz durchs Leben und hab Spaß." Getreu dem Motto "Scheiß da nix, dann feid da nix", feiert und modelt die Erzieherin auch gerne in ihrer Freizeit. 

Perfekte Voraussetzungen also, um in diesem Jahr die Nachfolge von Bernadette Deutschenbaur anzutreten. "Das Herbstfest finde ich zehnmal schöner als die Münchner Wiesn. Ich liebe die Stimmung, die Atmosphäre. Und die Leute sind super", erzählt die junge Rosenheimerin über ihre Beziehung zum Herbstfest. Dass sie erst seit kurzer Zeit in Rosenheim lebt, ist für sie überhaupt kein Problem: "As Herbstfest kennt ma a über die Grenzen hinaus - und es is einfach sche."

Fotos der Startnummer 4: Belinda Weber

Startnummer 4: Belinda Weber

Startnummer 4: Belinda Weber

Wenn auch Sie Belinda Weber unterstützen wollen, dann machen Sie bei unserem großen Online-Voting mit. Dieses läuft vom 28. Juli bis zum 12. August. Die große Kür findet am Freitag, 12. August, in der Festhalle Aschau im Chiemgau statt. Dann fällt die endgültige Entscheidung, wer die Miss Herbstfest 2016 sein wird...

mw/sl

Rubriklistenbild: © Manfred Huber Licht.Finger Design

Zurück zur Übersicht: Miss Herbstfest

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022
Wenig Chancen für Christkindlmarkt - Optimismus für Herbstfest 2022
Rosenheimer Herbstfest 2021 abgesagt! „Traurigste Entscheidung meiner Amtszeit“
Rosenheimer Herbstfest 2021 abgesagt! „Traurigste Entscheidung meiner Amtszeit“