Miss Herbstfest 2015:

Ein Tag im Leben von Bernadette Deutschenbaur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bernadette und ihre Kollegen von der Volksbank Raiffeisenbank in Au bei Bad Aibling
  • schließen

Rosenheim - Arbeit in der Bank und auf dem Bauernhof, in der Freizeit Trachtenverein: Auch ohne Herbstfest ist der Terminkalender unserer Miss gut gefüllt. Wir haben sie einen Tag lang begleitet:

Die Vorbereitungen für das Rosenheimer Herbstfest gehen auf die Zielgerade: Letzte Handwerks-Arbeiten an den Fahrgeschäften, die Zelte und Hallen werden vorbereitet, kaum jemand kann die fünfte Jahreszeit in Rosenheim noch erwarten. Auch für Bernadette Deutschenbaur, unsere diesjährige Miss Herbstfest, steigt die Spannung. Wir haben die frisch gebackene Miss einen Tag lang begleitet und herausgefunden, auf was sie sich in den kommenden Wochen am meisten freut:

Der typische Tag im Leben von Bernadette beginnt ganz handfest. Als gelernte Bankkauffrau bei der Volksbank Raiffeisenbank in Au bei Bad Aibling ist sie für den Kundenservice und die Betreuung am Schalter zuständig. "Seit dem Kindergarten wollte ich schon in einer Bank arbeiten. Das hat mir schon immer gefallen, dass meine Tante eine Bankerin war", lacht Bernadette auf die Frage, warum sie sich für den konservativen Job entschieden hat. Nach ihrem Praktikum in Au stand dann schließlich die Entscheidung fest.

"Die Lehrmädchen sind am Anfang normalerweise noch etwas schüchterner und zurückhaltender, bei Bernadette hat sich das aber ziemlich schnell gedreht", erinnert sich Harald Weidlich, Geschäftsführer der Filiale in Au bei Bad Aibling und Vorgesetzter von Bernadette. Besonders das versierte Auftreten und den lockeren aber stets freundlichen Umgang mit den Kunden schätzt er dabei an seiner Mitarbeiterin besonders. "Einer von mehreren Gründen, warum wir uns entschieden haben, die Serviceleitung mit ihr zu besetzen."

 "Als festgestanden ist, dass Bernadette bei der Wahl zur Miss Herbstfest mitmacht, haben wir sie selbstverständlich total unterstützt", erklärt Lisa, eine Kollegin aus der Bank, die unsere Miss bereits während der gemeinsamen Ausbildung kennengelernt hat. "Bernadette ist ein total offenherziger, lieber Mensch und man schließt sie sofort ins Herz", so Lisa abschließend über ihre Arbeitskollegin und Freundin.

Arbeit, Bauernhof, Trachtenverein

Kaum mit der Arbeit in der Bank fertig, wartet auch schon die nächste Aufgabe auf unsere Miss. Auf dem elterlichen Bauernhof hilft Bernadette mit, wo es nur geht. "Ich helfe einfach wahnsinnig gern mit. Es wird jetzt nicht erwartet, natürlich freuen sich Mama und Papa über jeden Handgriff", erzählt unsere Miss. "Für mich ist das sowas wie ein Ausgleich, da arbeite ich einfach draußen und darf bisschen was mit anpacken."

"Das war schon lange ihr Traum, Miss Herbstfest auf der Wiesn", schmunzelt Paul Deutschenbaur, Bernadettes Papa. Für den begeisterten Trachtler kam dabei gar keine andere Entscheidung in Frage: "Meine beiden Mädel, Bernadette und Anna waren die letzten beiden Jahre jeden Tag auf der Wiesn. Das gefällt ihnen einfach!" Dass dabei Jugend und Tradition keinesfalls als Gegensatz zu verstehen ist, erklärt Anna Maria Deutschenbaur, Bernadettes Mutter: "Das Bayerische ist Bernadette einfach sehr ans Herz gewachsen. Sie ist ja doch viel unterwegs, zieht einfach gern ein Dirndl an", für Anna Maria kein Grund nicht auch gleichzeitig ein modernes Mädel zu sein.

Einen Tag unterwegs mit der Miss Herbstfest

Einen Tag mit unserer Miss unterwegs

Einmal in der Woche geht es dann am Abend noch zur Plattler-Probe, einmal im Monat steht die Sitzung der Landjugend an. Zusammen mit drei Freundinnen und ihrer Schwester Anna musiziert Bernadette dann auch noch gerne. Seit der Kindergarten-Zeit ist Bernadette dabei aktiv im örtlichen Trachtenverein fest verankert. "Wenn der Freundeskreis und auch die Familie dort auch aktiv ist, wächst man da einfach automatisch mit rein", erklärt unsere Miss. "Ich bin schon jemand, der immer überall dabei sein will, jedes Fest, es muss einfach was los sein. Was mir dabei am meisten Spaß macht? Neue Leute kennenlernen, ganz klar", strahlt Bernadette und freut sich dabei ganz besonders auf die kommenden zwei Wochen.

"Man bekommt das einfach nochmal intensiver mit", freut sich auch Anna Deutschenbaur, die große Schwester unserer Miss Herbstfest auf die Wiesn. "Das wird heuer einfach nochmal ein Stück schöner als sonst", darüber sind sich die beiden Schwestern aus Pang einig.

Zurück zur Übersicht: Miss Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache