Die Miss Herbstfest ganz privat

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Monica Gasbichler ist Miss Herbstfest 2012. Doch wie sieht eigentlich das Leben der jungen Frasdorferin so aus? Wir haben sie einen Tag lang begleitet.

Familie Gasbichler wohnt ganz beschaulich am Fuße der Hochries in Frasdorf. Hier lebt die amtierende Miss Herbstfest, zusammen mit ihren Eltern und ihrer Schwester. Für sie gibt es nichts schöneres, als die Berge direkt vor der Haustür zu haben. Bei jeder Gelegenheit schwingt sich die Fachinformatikerin auf ihr Fahrrad, um die Gegend und die Natur zu genießen. Doch an diesem Mittwoch muss das Radfahren noch ein bißchen warten. Seit die 21-Jährige zur Miss Herbstfest gekürt wurde, hat sie einen straffen Zeitplan. Und das, obwohl die Wiesn noch gar nicht angefangen hat.

Für ihre Familie bleibt aber zum Glück noch genügend Zeit. Los geht der Tag für Monica daher auch erstmal mit einem gemütlichen Weißwurst-Frühstück im Kreise ihrer Liebsten. Vater Franz Gasbichler hat sich an diesem Tag extra den Vormittag freigenommen, um bei der Reportage über seine Tochter dabei sein zu können. Der Stolz über Monicas Sieg bei der Wahl zur Miss Herbstfest 2012 ist ihm in jeder Sekunde anzumerken. Auch die Bürgermeisterin von Frasdorf habe ihm schon gratuliert. "Sie hat in der Gemeinderatssitzung gesagt, wie wunderbar es ist, dass die Miss Herbstfest in diesem Jahr eine Frasdorferin ist", erzählt Monicas Vater.

Ein Tag im Leben von Monica Gasbichler

Nach dem gemeinsamen Frühstück mit der Familie geht es auch gleich weiter für die 21-Jährige zum Friseurtermin in Rosenheim: Das die Frisur auch stets gut sitzt ist wichtig, denn Monica wird jetzt schon von den Leuten auf der Straße erkannt und angesprochen: "Wenn ich durch Rosenheim fahre winken mir viele schon zu und manche klopfen sogar an meine Scheibe und wollen mit mir ratsch'n." Aber ansonsten habe sich in ihrem Leben seit der Kür nicht viel geändert, erzählt sie. Das sei aber auch gut so, denn "ich genieße es total, dass ich so sein darf, wie ich bin." Monica will sich durch ihre neue Bekanntheit nicht verändern lassen.

Wenn die Frasdorferin aber doch mal durchschnaufen will, dann hat sie ihren ganz eigenen Rückzugsort. An einer Aussichtskapelle auf dem Samerberg findet die 21-Jährige die Ruhe, die sie hin und wieder einmal braucht. Im Alltag findet sie ihren Ausgleich aber hauptsächlich durch den Sport. "Im Winter ist es das Skifahren und sonst bin ich viel mit dem Rad unterwegs oder power mich im Fitnessstudio aus."

In den kommenden zwei Wochen muss der Sport wohl ein wenig warten, denn dann hat das Herbstfest Vorrang. Doch was begeistert Monica eigentlich so an der Wiesn? "Es ist eine große Gemeinschaft und das fasziniert mich einfach so daran." Bammel vor ihrem großen Auftritt bei der Eröffnung hat sie daher auch gar nicht. "Ich freu mich richtig auf das Herbstfest und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich nicht nervös bin."

ps/red

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Miss Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Jetzt für Ihre Miss Herbstfest 2017 stimmen!
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Herbstfest-Zuckerl von Meridian und BOB
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Loretowiese ab Montag teilweise gesperrt
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 1: Katharina Schmid
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Startnummer 2: Lisa Petzinger
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache