Video: Vroni Oswald ist Miss Herbstfest 2013!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Bad Feilnbach - Im Festzelt Kirner wurde am Freitag die Miss Herbstfest 2013 gewählt. Die Wahl fällt auf Vroni Oswald aus Oberaudorf. Herzlichen Glückwunsch!!

22:38 Uhr: Die Miss wurde gekürt. Es ist VRONI OSWALD aus Oberaudorf!!! Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle!

Die Kür der neuen Miss Herbstfest:

Miss Herbstfest-Wahl: Die Kür

22:35 Uhr: Jetzt...der letzte Einzug als Anwärterinnen auf den Titel. Nun stehen sie auf der Bühne....

22:30 Uhr: Jetzt werden die Missen zur Bühne gebeten. Gleich steht offenbar fest, wer die Wiesn in diesem Jahr repräsentieren darf. Wer konnte sich durchsetzen? Ist es jemand aus Kolbermoor, Söllhuben, Oberaudorf, Rohrdorf oder Großholzhausen?

22:07 Uhr: Jetzt geht´s schnell. Die Stimmzettel werden bereits eingesammelt und ausgezählt. Wer hat nun die Nase vorn? Wer ist die neue Miss? Die Spannung steigt minütlich!

Die Fanclubs holen sich ihr Bier ab:

Misswahl: Die Fans erhalten ihr Bierfass

21:59 Uhr: Darauf haben die Fans gewartet - die 20 Liter Bierfässer werden an die lautesten Fanclubs verteilt. Vier Stück gibt es. Die Fässer gehen an die Fanclubs der folgenden Miss-Anwärterinnen: Catherina, Christine, Marianne und Carolin. Kurzfristig wird entschieden: Es bekommen ALLE Fanclubs ein 20-Liter-Fass!

Der dritte Durchgang:

Miss Herbstfest-Wahl: Dritter Durchgang

21:49 Uhr: Nach dem Rekommandieren ist jetzt das Gstanzlsingen dran. Dabei muss jede mal ran - jetzt zeigt sich wer ein Goldkehlchen und ein Händchen zum Texten hat. Ein starkes Stimmchen muss die Miss für die zwei Wochen Herbstfest auch mitbringen. Den Abschluss bildet das Prosit-Lied, das gemeinsam angestimmt wird.

21:48 Uhr: Christine Ametsbichler, die eindeutig den lautesten Fanclub hat, ist Besitzerin eines Kasperltheaters. "I hab´ für alle was zum lacha", verkündet sie - und erntet prompt darauf mehrere Lacher.

21:42 Uhr: Mariannes Aufgabe ist die Achterbahn: "Einsteigen, einsteigen, liabe Leit´! Auf geht´s, auf geht´s!" Als nächstes ist Vroni dran. Sie muss Lose am Glückshafen los werden. "Es gibt Trostpreise, es ist für jeden was dabei. Das Geld wird gespendet", verkündet die Oberaudorferin.

21:38 Uhr: "Ich brauch euch alle", schreit Carolin ins Mikro. Sie soll die Besitzerin eines Kinderkarussels imitieren. Darauf folgt Catherina, die die Besucher in ihre Geisterbahn locken soll. "A bissl gruseln. Is ned so schlimm", erklärt Catherina.

21:35 Uhr: Als erstes müssen die Mädels rekommandieren, die Leute also anwerben, anlocken. Eine Eigenschaft, die die neue Miss besitzen sollte, schließlich sollte sie die Leute aufs Herbstfest ziehen können. Angelika musste eben als Erste die Gäste von "Hau den Lukas" begeistern.

21:32 Uhr: Und weiter geht´s. Nur noch etwa eineinhalb Stunden, dann steht die neue Miss fest. Bis dahin vertreiben wir uns die Zeit mit dem zweiten Durchgang. In diesem müssen die sechs Mädels beweisen, dass sie auch richtig Spaß haben können. Mal sehen, was sich die Veranstalter ausgedacht haben!

21:07 Uhr: Der zweite Durchgang ist vorbei. Jetzt gibt es eine kurze Pause.

Der zweite Durchgang:

Misswahl: Zweiter Durchgang

21:02 Uhr: Christine Ametsbichler aus Kolbermoor ist die Nächste; sie ist unter anderem Barkeeperin. Ihre Fans begrüßen sie mit einem Lichtermeer aus Sterndlschmeisser. Auf die Frage nach ihrem Lebensmotto antwortet sie: "Lach´ dir das Leben schön, weil es gibt immer schlechte Tage!"

20:55 Uhr: Wiesntrommler Knarr begrüßt als nächstes Vroni Oswald aus Oberaudorf, sie arbeitet in der örtlichen Tourist-Info. Auf die Frage wie sie die Vorwahlzeit empfunden hat: "Eigentlich ganz gut, weil das halbe Inntal hinter mir steht und deswegen geht´s mir ganz gut dabei!"

20:49 Uhr: Marianne Rechenauer aus Großholzhausen ist die Vierte im Bunde; sie ist Azubi zur Bürokauffrau. Was ihr positiv in der Wahlschlacht aufgefallen ist, fragt Franz Knarr: "Es war eine anstrengend aber brutal schöne Zeit, ich hab super Mädels kennengelernt!"

20:43 Uhr: Nun ist Catherina Wagenstaller aus Söllhuben an der Reihe, Schülerin an der FOS/BOS. "Ich hab lange Zeit geplant Architektur zu studieren, aber ich lass es mir noch offen", erklärt Catherina auf die Frage nach ihrem Berufswunsch.

20:38 Uhr:Jetzt geht´s weiter mit Carolin Groß aus Kolbermoor, der Krankenschwester. "Grad in unserem Beruf braucht man ein bisschen Abwechslung, Spaß und Freude" antwortet sie auf die Frage, warum sie Miss Herbstfest werden will.

20:32 Uhr:Oh la la - jetzt geben die Anwärterinnen noch einmal alles. Sie müssen sich einzeln präsentieren. Den Anfang macht Angelika Wiesböck aus Rohrdorf, die Westernreit-Trainerin. "Egal wer heute gewinnt, ich hab unheimlich viel mitgenommen. Ich hatte eine tolle Zeit", erklärt Angelika.

20:30 Uhr: Franz Knarr ratscht mit Moncia Gasbichler über die Pflichten und auch den Spaß, den die neue Miss Herbstfest haben wird.

20:21 Uhr: Und es geht schon weiter. Wiesntrommler Franz Knarr begrüßt die ehemaligen Missen seit 2002 im Festzelt Kirner. Die  noch amtierende Miss Herbstfest Monica Gasbichler führt jetzt ihre potentiellen Nachfolgerinnen erneut ins Festzelt zur zweiten Runde.

20:15 Uhr: Nun gibt es ein klein wenig Pause für die Mädels zum Verschnaufen. In etwa einer viertel Stunde geht es mit dem Kennnenleren-Durchgang weiter. Da werden die Sechs noch einmal auf eine harte Probe gestellt. Hier zeigt sich wer gut reden kann und die richtige Repräsentantin für das Herbstfest ist.

Der erste Durchgang:

Miss Herbstfest: Erster Durchgang

20:06 Uhr: Der erste Durchgang ist vorbei, in denen die Mädels sich in ihrer Trachtengarderobe gezeigt haben. Durchgang zwei und drei folgen noch. In denen wird es richtig spannend, da müssen die Mädels alles geben!

19:46 Uhr: Bei den vielen schönen Dirndl wird man als Frau ja richtig neidisch. Gott sei Dank wird gerade auf der Bühne erklärt, welche Dindl zu welchen Sponsoren gehören - darunter die Boutique BEO, die Inntaler Trachtenwelt und das Westerhamer Trachtenhaus. Aber ganz ehrlich - man wird in jedem Shop fündig! Ganz sicher.

Der Einzug der Miss-Anwärterinnen

Der Einzug der Miss-Anwärterinnen

19:31 Uhr: Franz Knarr findet einleitende Worte zur Wahl. Lobende findet er vor allem für die Fanclubs, die fleißig für ihre Mädels in den letzten Wochen die Werbetrommel gerührt haben! Für vier aktivsten und lautesten Fanclubs gibt es heute je ein 20-Liter-Partyfassl von Auerbräu Flötzinger Bräu!

19:22 Uhr: Nun werden die wichtigsten Kärtchen des Abends verteilt: Die Stimmzettel! Mit denen kann das Online-Voting und die Briefwahl der letzten Tage noch beeinflusst werden! Wer wird also die neue Miss? Angelika, Carolin, Catherina, Marianne, Vroni oder doch Christine???

19:18 Uhr: Franz Knarr begrüßt die "feschen Damen" und "feschen Herren" und vor allem die Fanclubs der Anwärterinnen auf den Titel Miss Herbstfest 2013! Er dankt außerdem der Familie Kirner für das Stemmen der Veranstaltung! Nun werden die Ehrengäste einzeln genannt.

Ehrengäste und Fans

Ehrengäste und Fans

19:12 Uhr: Die Blasmusik Bad Feilnbach hält die Stimmung hoch. Noch scheint es ein bisschen zu dauern, bis es richtig losgeht!

19:00 Uhr: Jetzt aber schnell.. die letzten Gäste suchen sich ihren Platz. Dazu spielt die Blaskapelle Bad Feilnbach auf. spielt die Blaskapelle Bad FEs herrscht geschäftiges Treiben im Festzelt. Alle wollen sich noch schnell ein halbes Hendl bestellen oder ein Paar Schweinsbratwürstl mit Kraut. Allein deshalb lohnt sich schon der Ausflug hierher!

18:53 Uhr: Gleich wird´s spannend. In wenigen Minuten geht´s los mit der Wahl zur Miss Herbstfest 2013. So langsam füllt sich auch das Festzelt Kirner in Bad Feilnbach. Alle wollen sie dabei sein: Familie, Freunde, Bekannte... Kommen auch Sie zur Wahl, noch ist es nicht zu spät!

Wer wird Miss Herbstfest 2013?

Angelika, Carolin, Catherina, Marianne, Vroni oder Christine... wer von den sechs Kandidatinnen wird die neue Miss Herbstfest? Bislang sieht es durch das Online-Voting und der Briefwahl nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen von zwei Kandidatinnen aus. Das kann bei der Kür am Freitag, 09. August, 19 Uhr, im Festzelt Kirner in Bad Feilnbach aber noch beeinflusst werden. Jeder, der die Veranstaltung besucht, kann mit abstimmen!

Die Wahl in drei Durchgängen:

In drei Durchgängen haben die sechs Kandidatinnen die Chance, das Publikum auf ihre Seite zu ziehen. Im ersten Durchgang gibt es eine Dirndl-Modenschau, im zweiten müssen sich die Mädels in einem Interview beweisen und im dritten haben die sechs einen Aufgaben-Parcours zu bewältigen.

Gegen 22:15 Uhr soll dann die Miss Herbstfest 2013 feststehen. Musikalisch umrahmt wird die Kür von der Musikkapelle Bad Feilnbach. Der Eintritt ist für alle Besucher frei.

Die Finalistinnen auf dem Max-Josefs-Platz:

Finalistinnen auf dem "Maxe"

Die Wahl der Miss Herbstfest 2013 wird unterstützt vom OVB Medienhaus, dem Wirtschaftliche Verband Rosenheim sowie der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim Chiemsee eG und dem Autohaus Weinberger. Die Finalistinnen wurden ausgestattet von der Boutique BEO, von der Inntaler Trachtenwelt sowie vom Westerhamer Trachtenhaus.

Die Finalistinnen auf Tour:

Live Ticker:

+++ Die Veranstaltung in Bad Feilnbach beginnt gegen 19 Uhr! +++

redro24/mw/bla/kmr

: Jawoll - los geht´s! Der Trommler Franz Knarr geht durch die Reihen und begrüßt die Ehrengäste! Ein schönes Bild! Und schon ist er auf der Bühne und zeigt sich auch dem Rest des Publikums! Die Mädels marschieren ein! Welch ein schöner Anblick. Alle fesch in ihren Dirndl gekleidet - eine schöne als die andere! Wir liefern die Fotos nach, versprochen!!!

Rubriklistenbild: © Arends

Zurück zur Übersicht: Miss Herbstfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache