Wir präsentieren einige kuriose Tweets

Unsere Polizei twitterte einen ganzen Herbstfest-Tag lang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Fabian Bernhardt, einer der Social-Media-Beauftragten des Polizeipräsidiums, bei der Arbeit. Hier fotografiert er seine Kollegen im Dienst auf dem Herbstfestgelände. 

Rosenheim - Am Freitag gewährte das Social-Media-Team des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd einen Einblick in die Arbeit der Wiesn-Wache. Ab mittags bis über den Abend hinweg wurde "live" auf Twitter getickert, was alles passierte. 

Eines vorweg: Es blieb glücklicherweise ein sehr friedlicher Herbstfest-Tag. Dennoch gestaltete das Social-Media-Team der Polizei den ersten Twitter-Ticker unterhaltsam und versuchte vielseitige Einblicke zu gewähren. 

Die Idee wurde bereits unter anderem in Berlin mit einem 24-Stunden-Twitter-Marathon der dortigen Polizei umgesetzt. Berichtet wurde über teilweise skurrile, aber auch traurige Einsätze. Das Ziel: Den Bürgerinnen und Bürgern einen möglichst transparenten Einblick in die Arbeit der Polizei zu bieten. 

Twitter soll für die Polizeiarbeit auch in unserer Region eine wichtigere Rolle einnehmen, erfuhr unsere Redaktion von Martin Winkler, der die Social-Media-Arbeit im Polizeipräsidium leitet. In einem Hintergrundgespräch mit uns verwies er unter anderem auf die Öffentlichkeitsarbeit der Münchner Kollegen beim OEZ-Amoklauf. Über Twitter kann man die Bevölkerung schließlich schnell und direkt erreichen und über den aktuellen Stand der Einsatzlage aufklären. 

Das Rosenheimer Polizeipräsidium ist deshalb auch schon länger in diesem Sozialen Netzwerk aktiv und hat mittlerweile fast 16.000 Follower. Nun wagte man aber auch erstmals das "Experiment Twitter-Marathon" unter dem Hashtag #HF16. Die Twitter-Experten gingen mit der Wiesn-Wache auf Streifzug. 

Wir präsentieren hier einige kuriose und nette Tweets, die dabei entstanden: 

Einen ausführlichen Bericht mit einem Video über die Arbeit der Wiesn-Wache gibt's in der kommenden Woche auf unseren Seiten. Unser Reporter Sascha Ludwig begleitete die Polizisten mit der Kamera bei der Arbeit - was natürlich ebenfalls gleich über Twitter veröffentlicht wurde.

Zurück zur Übersicht: Wiesn-Aktuell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Aktuelles von der Wiesn

Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
Herbstfest 2016: Sicherheitskonzept hat sich bewährt
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
1032 Patienten auf der Wiesn - das BRK zieht Bilanz
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Aus is und gar is! So schee war der letzte Wiesn-Tag
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Es waren "16 urgemütliche und harmonische Tage"
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Auch nach dem letzten Wiesn-Samstag wurde weitergefeiert!
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Party-Stimmung im Tatzlwurm am Donnerstag 
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Super Stimmung beim Prosecco-Stadl am Donnerstag
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
Wiesnrunde am letzten Herbstfest-Abend
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
So schön war das Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Video
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Feuerwerk am Rosenheimer Herbstfest 2016
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Video
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache
Rosenheimer Herbstfest 2016: Unterwegs mit der Wiesn-Wache